DigiTVinfo - das Digital-TV Info-Portal
Werbung

 
 
 
 
DVB2000 Settings-Upload

Eine der wichtigsten Funktionen von DVB2000 ist die Möglichkeit, die Senderlistendaten (Settings) von der dbox auf den PC und umgekehrt zu übertragen. So ist ein bequemes Bearbeiten und Sortieren der unzähligen Digitalkanäle am PC möglich.


benötigt werden:

- Nullmodemkabel
- DVB-Edit-Software (kostenlos)


1. Anschluß der dbox an den PC

Verbinden Sie die RS232-Buchse Ihrer dbox mittels eines seriellen 9poligen Nullmodemkabels (u.a.bestellbar bei www.DVBTECHNIK.de) mit einer COM-Schnittstelle Ihres PC. Die beiden nachfolgenden Bilder zeigen die Buchsen.

RS232-Schnittstelle an der dbox

COM-Anschluß am PC



2. Installation der Software

Laden Sie das Programm DVB-Edit aus unserem Download-Bereich herunter, installieren und starten Sie es. Sie erhalten dann die folgende Bildschirmausgabe:

DVBEdit nach dem Starten


Wählen Sie bitte aus dem Menü "File" den Eintrag "Preferences". Es erscheint das unten dargestellte Bild. Wählen Sie den entsprechenden COM-Port aus, an den Sie das Nullmodemkabel angeschlossen haben (meist COM2 oder COM1).

DVBEdit - Einstellen COM-Port und Verbindungsgeschwindigkeit



3. vorhandene Settings auslesen

Zum Auslesen der Settings aus der dbox wählen Sie im Menü "Serial" den Punkt "Read Settings". Nun sollte die Verbindung aufgenommen werden und die Kanalliste aus der dbox übertragen werden.

DVBEdit - Settings aus der d-box auslesen



4. Settings einspielen

Um fertige Settings aus dem Internet in Ihre dbox einzuspielen, wählen Sie im Menü "File" den Punkt "Open..." aus, wählen die Datei aus und klicken auf "OK". Die Kanäle werden daraufhin wie unten gezeigt dargestellt. Klicken Sie danach im Menü "Serial" auf "Send Settings" die Kanäle werden nun in die dbox übertragen. Schalten Sie abschließend Ihre dbox mit der Fernbedienung aus und wieder ein, um die neuen Kanäle zu übernehmen.

DVBEdit mit eingelesenen Settings